Sommerschule

18. Mai 2020

Die Hände in den Schoß legen, das kann der Freundeskreis Kulturhauptstadt Europas 2025 nicht. In seinem neuen Projekt – eine Online-Sommerschule – sollen in der Finalrunde der Bewerbung Hildesheims als deutsche Kulturhauptstadt Europas 2025 junge Menschen nicht nur über die Idee informiert werden, sondern „vor allem begeistert und zum Mitmachen eingeladen werden“, formuliert Hartmut Reichardt vom Freundeskreis. „Die Ergebnisse könnten in die Bewerbung einfließen.“

Weil die Schule wegen Corona ausfällt, „bieten wir – erstmals in Hildesheims Schulgeschichte – einen multimedial-interaktiven Lehr- und Lernwettbewerb an, der außerschulisch angelegt ist“.

Die Aktion in Absprache mit dem Projektbüro 2025 startet jetzt: Bis Pfingsten, den 1. Juni 2020, sollen Schüler und Studierende aller Altersgruppen, auch von weiterführenden Schulen und Hochschulen, in einer ersten Aktion multimediale Schulinhalte erarbeiten. Reichardt: „Was Kulturhauptstadt Hildesheim für sie bedeutet und wie wichtig dabei der Europagedanke ist.“ Erlaubt ist die Nutzung ganz unterschiedlicher Medien etwa Video, Schauplakat oder Tanzaktion.

Der Freundeskreis hat bereits Erfahrung mit Schulwettbewerben: Vor zwei Jahren initiierte er einen Plakatwettbewerb „Das nenn ich Europa“. 1600 Schüler*innen von der 8. bis zur 13. Klasse haben sich damals beteiligt, 100 wurden mit einem Preis ausgezeichnet.

Den soll es auch diesmal geben: „Die besten Projekte erhalten Preise vom Freundeskreis im Wert von 2025 Euro“, verrät Reichardt. Teilnehmen können Gruppen aller Altersklassen mit einem Lehrer als Betreuer. Falls sich keiner bereit erklärt, hat der Freundeskreis für FSJler gesorgt, die die Koordination übernehmen.

„Die Aktion soll Hildesheims Bewerbung in der Finalrunde befeuern, denn sie hat das Zeug zum Alleinstellungsmerkmal“, zeigt sich Hartmut Reichardt enthusiastisch. Die erste Phase des Wettbewerbs geht bis zu den Pfingstferien, „falls die Schulen wegen Corona weiter ausfallen“, soll sie bis zum Juli ausgeweitet werden.

Die vorab Anmeldungen mit den Teilnehmer*innen des jeweiligen Projektes, Schule, Klassenstufe, Telefonnummer sowie Mailadresse können per Mail info@hi2025.de geschickt werden. Nach der Anmeldefrist wird dann mit allen Teilnehmer*innen Kontakt aufgenommen.

Insgesamt sind 60 Preise zu gewinnen.
Angesprochen wird die Altersgruppe 14 bis 25 Jahren.

  • Erster Platz: 1.215,00 €
  • Zweiter Platz: 810,00 €
  • Dritter Platz: 405,00 €
  • Vierter bis 54. Platz: 50 Waren-Gutscheine über je 20,25 €, ausgereicht von der Firma Stammelbach
  • 55. bis 60. Platz: 5 Gutscheine über je einen Rundflug Hildesheim, ausgereicht von der Agentur mediardt

Sämtliche Form der Darstellung ist möglich. Egal ob Video, Plakat, Flashmob, YouTube-Channel, Blog oder Buch – auch die Kombination verschiedenster Medien ist erlaubt und sogar gewünscht.

Wir wollen eine Vielzahl an unterschiedlichsten Ergebnissen, um darzustellen, wie vielseitig Hildesheim ist.

FAQs und zusätzliche Infos zur Sommerschule – zum nachlesen und zum Download.